Suche

Wer wir sind.

Träger des Selbstversorgerhauses „Faultierfarm“ ist der Verein „Katholische offene Jugendarbeit Frankfurt am Main e.V.“ Der gemeinnützige Verein wurde 1956 von Berufsschulpfarrer Hermann Schlachter und ehemaligen Freizeitteilnehmern gegründet. Um das Haus langfristig auf solider Grundlage zu unterhalten investieren die Mitglieder des Vereins viel persönliches Engagement in den Unterhalt und die laufende Modernisierung des Hauses.

Die Fahrten nach Kappl und auch der Verein sind aus der katholischen Jugendarbeitin Frankfurt hervorgegangen. Wir sind daher eng mit der Kath. Jugendkirche JONA verbunden und haben am Sitz der Jugendkirche (in der Pfarrei Sankt Bonifatius Frankfurt) auch unsere Geschäftsstelle.

Vorstand

Vorsitzender
Dr. Werner Otto
Stadtjugendpfarrer
Frankfurt am Main

2. Vorsitzende
Monika Alexandra Rosenberger

3. Vorsitzende
Miriam Dahlke

Aktivitäten des Vereins

Die Wanderung am 06. Juni 2020 fällt wegen der aktuellen Corona-Kontaktbestimmungen aus. Rechtzeitig zum nächsten Wandertermin (geplant 01. August 2020) werden hier neue Informationen stehen.

Historie

Einen Überblick über die Geschichte der Faultierfarm und des Vereins bietet die

Festschrift zum 60jährigen Bestehen der Faultierfarm

Mehr Informationen zur Geschichte der Faultierfarm, der Kreuzkapelle und des Vereins finden hier:

Lust, mitzumachen?

Der Verein ist eine aktive Gruppe von Menschen jeden Alters, denen die Faultierfarm am Herzen liegt, die Zeit und Kreativität in die ständige Verbesserung des Hauses investieren und auch Freude an gemeinsamen Aktivitäten haben.
Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Spendenkonto

Natürlich freuen wir uns über Spenden. Der Verein ist gemeinnützig und zum Ausstellen von Spendenquittungen berechtigt. Spenden werden erbeten an:
Kath. offene Jugendarbeit
IBAN DE31 5001 0060 0079 4626 05
bei der Postbank Frankfurt